Pflegefachkräfte und Pflegekräfte für unseren ambulanten Pflegedienst gesucht!
Alle Info gibt es in den Stellenangeboten.
Sie sind hier: » Über uns  » Buchtipp 

Kontakt

DRK Kreisverband Dresden e. V.
Bergwacht
Klingerstraße 20
01139 Dresden

Tel.: 0351 8500220
Fax: 0351 8500221

kontakt@bergwacht-dresden.de

Bereitschaftsleiter
Max Oswald

Buch: Bergrettung im Sächsischen Fels

Dieter Leiskow - Hans-Dieter Meissner

BERGRETTUNG IM SÄCHSISCHEN FELS

Ein geschichtlicher Abriss von den Anfängen bis zur Gegenwart

 

Publikationen zu diesem Thema sind rar - wir kennen dazu nur einzelne Arbeiten aus den Jahren 1936, 1987 und 1997, und diese erschienen sämtlich aus dem Anlass von Jubiläen und unterliegen somit den bei solchen Anlässen üblichen Gepflogenheiten. Im Gegensatz dazu legen die Autoren nicht nur die bisher umfassendste Ausarbeitung zur Geschichte der Bergrettung in unseren Heimatbergen vor, sie tun das auch ohne Rücksicht auf Tabus vergangener Zeiten.

Aus dem Gebiet der Sächsischen Schweiz sind in der Vergangenheit derart wichtige Impulse für die Bergrettung in den Mittelgebirgen der ehemaligen DDR ausgegangen, dass der Rahmen der lokalen Darstellung bei vielen Einzelthemen weit überschritten wird. Lokale Geschichte verbindet sich damit immer wieder mit der Geschichte des Klettersports und mit der Geschichte der Bergrettung in der DDR ebenso wie mit der Geschichte der Bergrettung in Deutschland und im Alpenraum. 

Den Autoren, langjährigen Mitgliedern unserer Bereitschaft, ist damit jedoch nicht nur ein Werk gelungen, das die facettenreiche Geschichte der Bergrettung nahezu umfassend wiedergibt. Ihre Ausarbeitung ist gleichzeitig auch geeignet, trockene historische Fakten auf eine unterhaltsame Weise wiederzugeben, und das nicht nur für den Fachmann auf dem Gebiet der Bergrettung, sondern in gleichem Maße auch für den interessierten Laien.

Dieter Klotzsch, der Rezensent des Sächsischen Bergsteigerbundes, mit über 9000 Mitgliedern eine der größten Sektionen des Deutschen Alpenvereins, schrieb dazu:

"Die Autoren sind mit hoher Akribie und Fleiß an ihre Aufgabe gegangen und haben eine bisher klaffende Lücke in der Bergsteigergeschichte geschlossen.”

Und er setzt fort:

"Dabei wird in die Betrachtung immer das gesellschaftliche Umfeld einbezogen. Viele Entscheidungen und Beschlüsse erscheinen damit in einem anderen Licht ...”

320 Seiten, mit vielen historischen Abbildungen

Preis: 12 Euro, zzgl. Versandkosten

 

Bezug über :

Dieter Leiskow

Schönaer Straße 50

01259 Dresden

Tel.: 0351 / 20 20 739

oder: kontakt@bergwacht-dresden.de